You are not logged in.

9nlimo

Intermediate

Posts: 76

Location: ST KILIAN

Thanks: 3

  • Send private message

21

Saturday, February 6th 2016, 5:40pm

Hallo.

Hat jemand ein Vergleichsbild von der Expert zu den einschlägig Bekannten?

Mit welchen ist sie von der abgegebenen Lichtfarbe vergleichbar?

MfG
:beer: BO & die SGE :beer:

caiman991

Unregistered

22

Saturday, February 6th 2016, 7:56pm

Guten Abend,

also ich habe jetzt vier 70 Watt Lampen von dem Hersteller bekommen. Was die Lichtfarbe angeht, kann ich nicht genau sagen. Da muss ich noch Mal gucken. Die Lampen sind in einem 230x100x100 großen Terrarium und das ist so komplett ausgeleuchtet. Leuchtstoffröhren sind eigentlich nicht mehr nötig in dem Terrarium. Aber ich habe zusätzlich noch zwei 54Watt T5 drin. Das ist Geschmacksache, aber die Schwarzkorkrückwand schluckt halt viel Licht, deshalb habe ich die T5 noch an.

Vielleicht schaffe ich es ja morgen die UV-B Werte zu messen. Auf jedenfall machen die einen sehr guten Eindruck.

Einen Vergleich kann ich dir nicht geben, da ich bisher keine 70Watt Lampen in Betrieb hatte. Immer nur 150Watt BS oder 50Watt. Allerdings kommen mir die Farben vom Horni viel intensiver vor und zudem finde ich die Lichtintensität viel stärker. Also greller. Zumindest meine Erfahrung die ich in den letzten 2 Tagen gesammelt habe. Ich bin von den Lampen sehr positiv überrascht.

Gruß
Marvin

Niklaus

Master

Posts: 335

Location: Schweiz

Thanks: 98

  • Send private message

23

Wednesday, February 10th 2016, 11:51am

Hallo zusammen

Da ich die Bewertungen der X-Reptile Lampen ( http://www.agchamaeleons.de/wp-content/u…ng-Mai-2015.pdf ) nicht nachvollziehen konnte, habe ich beim Autor erkundigt, ob da nicht Messfehler gemacht bzw. zu nahe an den Lampen gemessen wurde. Ich verwende die X-Reptile Lampen seit es sie gibt mit durchgehend guten Ergebnissen und bei der UV-Messung mit dem Solarmeter 6.2 komme ich nicht auf solch hohe Werte wie auf Seite 59 im Vortrag (zumindest nicht bei den empfohlenen Abständen)..

Seine Antwort: "Da die Messwerte aller MH und MLR Leuchtmittel miteinander verglichen werden konnten, wurden alle diese Messungen im Abstand von 30 cm im Zentrum der Fokussierung getätigt." und "Bei den Spotvarianten spielt der Hersteller/Lieferant keine grosse Rolle, da das Spektrum und die Intensität in etwa immer gleiche ist."

Somit ist also v.a. an den " :( " ( auf den Seiten 57/58 ) zu zweifeln. Sind ja gerade diese Lampen laut Hersteller für grössere Abstände/Terrarien konzipiert worden. Die dort erwähnte und getestete "70W Flood" ist eine "Zoo Version" mit extra starkem UV Wert und für Abstände von 35-50 cm vorgesehen. Also klar, dass in 30 cm Abstand zu hohe Werte gemessen werden..

Komisch finde ich auch, dass von X-Reptile keine der 35W/50W und 70W Spot Versionen abgebildet und mit den anderen verglichen wurden, obwohl es die ja schon lange gibt.

Ich hoffe, von Euch kommt niemand auf die Idee, eine 100W bzw. 150W UV Lampe mit 30cm Abstand zum Tier zu verbauen ;)

Hat jemand von Euch Langzeitmessungen gemacht? Wie man hört, soll es ja Lampen geben, die nach ein paar Monaten kaum noch UV abgeben sollen..

Gruss Niklaus

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Lally46 (10.02.2016), SwissCo (10.02.2016)

SwissCo

Beginner

Posts: 14

Location: Schweiz-Walchwil

  • Send private message

24

Wednesday, February 10th 2016, 10:10pm

Hallo zusammen

Da ich die Bewertungen der X-Reptile Lampen ( http://www.agchamaeleons.de/wp-content/u…ng-Mai-2015.pdf ) nicht nachvollziehen konnte, habe ich beim Autor erkundigt, ob da nicht Messfehler gemacht bzw. zu nahe an den Lampen gemessen wurde. Ich verwende die X-Reptile Lampen seit es sie gibt mit durchgehend guten Ergebnissen und bei der UV-Messung mit dem Solarmeter 6.2 komme ich nicht auf solch hohe Werte wie auf Seite 59 im Vortrag (zumindest nicht bei den empfohlenen Abständen)..

Seine Antwort: "Da die Messwerte aller MH und MLR Leuchtmittel miteinander verglichen werden konnten, wurden alle diese Messungen im Abstand von 30 cm im Zentrum der Fokussierung getätigt." und "Bei den Spotvarianten spielt der Hersteller/Lieferant keine grosse Rolle, da das Spektrum und die Intensität in etwa immer gleiche ist."

Somit ist also v.a. an den " :( " ( auf den Seiten 57/58 ) zu zweifeln. Sind ja gerade diese Lampen laut Hersteller für grössere Abstände/Terrarien konzipiert worden. Die dort erwähnte und getestete "70W Flood" ist eine "Zoo Version" mit extra starkem UV Wert und für Abstände von 35-50 cm vorgesehen. Also klar, dass in 30 cm Abstand zu hohe Werte gemessen werden..

Komisch finde ich auch, dass von X-Reptile keine der 35W/50W und 70W Spot Versionen abgebildet und mit den anderen verglichen wurden, obwohl es die ja schon lange gibt.

Ich hoffe, von Euch kommt niemand auf die Idee, eine 100W bzw. 150W UV Lampe mit 30cm Abstand zum Tier zu verbauen ;)

Hat jemand von Euch Langzeitmessungen gemacht? Wie man hört, soll es ja Lampen geben, die nach ein paar Monaten kaum noch UV abgeben sollen..

Gruss Niklaus
Danke für de Info, bestätigt eben mein Verdacht das oftmals die in Umlauf gebrachten Werte mit Vorsicht zu genießen sind, oft fehlen einfach Informationen zu Messmethode und Messparameter um die Werte richtig zu beurteilen.
Als Laie, wie ich einer bin somit fast unmöglich sich ein klares Bild zu machen, da oft auch einfach Äpfel mit Birnen verglichen werden und somit viele Informationen nur bedingt brauchbar sind.
Ähnlich schwierig finde ich dies auch gerade bei dem Thema LED vs T5 ( anderer Thread von mir ) zu beurteilen was AKTUELL gerade Stand der Technik ist, da sehr vieler Berichte und Vergleiche im I-Net 2-3 Jahre alt sind. Eine lange Zeit wie ich finde bei der heutigen, rasanten technischen Weiterentwicklung.
LG

SwissCo


Wenn das Leben mich in die Knie zwingt, dann tanze ich eben Limbo.......



1 . 1 Pogona Vitticeps

Höri

Master

Posts: 319

Location: im Schwabenländle

Thanks: 42

  • Send private message

25

Tuesday, February 16th 2016, 8:26pm

Reptiles Expert GmbH bei der Jahrestagung der DGHT AG Warane und Krustenechsen am 16. - 17. April 2016 im Saarland

Liebe Waranfreunde,

wir haben es geschafft, die Firma Reptiles Expert GmbH einzuladen. Diese wird mit einem Info- und Verkaufsstand sowie einem Vortrag über UV-Beleuchtung (ca. 20 Minuten) die Tagung bereichern.

Ein vergünstiger Kauf von UVB-Lampen ist ebenfalls an der Tagung für DGHT-Mitglieder möglich.

Ich freue mich somit sehr auf Euch und die Tagung im Saarland. :welcome:

Details zur Tagung findet ihr im Forum unter VERANSTALTUNGEN.

Euer
Thomas Hörenberg

Similar threads