You are not logged in.

Andreas J

Intermediate

  • "Andreas J" started this thread

Posts: 59

Location: Braunschweig

Occupation: selbständig

Thanks: 32

  • Send private message

1

Thursday, February 8th 2018, 12:59pm

Gedanken zum Forum

Liebe Mitglieder, nachfolgend habe ich ein paar Gedanken
aufgeschrieben, die mir während der „forumslosen“ Zeit gekommen sind.

Danke
Zunächsrt ein spätes aber herzliches Dankeschön an die
Macher des Forums. Ich kenne Frank und die anderen nicht persönlich und habe
das Forum immer „wie selbstverständlich“ genutzt, ohne einen Gedanken daran zu
verschwenden, dass einiges an Arbeit mit ihm verbunden ist. Erst als das Forum off
war, habe ich realisiert, wie wichtig es für mich gewesen ist. Ich bin zwar
schon lange Terrarianer, aber nach mehreren Jahrzehnten Pause erst wieder vor
drei Jahren vom Waranfieber gepackt worden und somit insoweit „blutiger Anfänger“
gewesen. Blutig kann der Beginn insbesondere für unsere Pfleglinge werden, ich
jedenfalls gehöre zu den Terrarianern, denen schon mehr als ein Tier aufgrund
von Unwissenheit und falscher Haltung verendet ist. Und genau da hat das Forum –
neben dem Informationsaustausch und der Kommunikation unter den erfahrenen
Haltern - für alle Waranhalter und vor allem Warane eine überragende Bedeutung.
Ich habe hier in den ersten Monaten mehr gelernt als durch allen übrigen
Wissensquellen und hoffe, dass dieser unschätzbare Wissensspeicher auch
zukünftigen Anfängern noch lange erhalten bleibt.

Kritik
Die Inhaberschaft eines solchen Forums und die Möglichkeit,
„den Schlüssel rumzudrehen“, bringen Verantwortung mit sich, denen der oder die
aktuellen Rechteinhaber meines Erachtens nicht gerecht geworden sind. Der
Wissensspeicher ist durch eine Vielzahl kompetenter und engagierter Autoren
aufgebaut worden und der Wert des Forums durch die Diskussionsbeiträge
sämtlicher Mitglieder geschaffen worden. Also macht es bitte, sollte es noch
einmal vorkommen, beim nächsten Mal anders. Man darf es nicht einfach so vom
Netz nehmen, ohne dies vorher anzukündigen, zu begründen oder Alternativen aufzuzeigen.
Und sollte es aufgrund rechtlicher oder technischer Probleme plötzlich abgeschaltet
worden sein, so wäre es möglich gewesen, die Mitglieder über die andern zur
Verfügung stehenden Kanäle, z.B. facebook, darüber zu informieren, aus welchem
Grund es off ist sowie wann und unter welchen Voraussetzungen es wieder on sein
kann. Dann hätten sich auch Mitglieder wie ich, die nicht dem „inner circle“
angehören, informiert und gut behandelt gefühlt.

Alternativlos
Nicht nur als Wissensspeicher, sondern auch für ernsthafte
Diskussionen ist das Forum meiner ansicht nach unverzichtbar. Ausweichen auf
facebook ist keine Option gewesen. 90% der Beiträge waren entweder Suche/Biete
oder Präsentation von Tieren, Nachzuchterfolgen, Terrarien und Technik. Und
wenn dazwischen mal eine ernsthafte Frage gestellt wurde, dann gab es darauf
null bis drei ernsthafte Antworten, einen nicht ernst gemeinten Kommentar, 3-10
likes und nach einer Woche verschwand alles unwiederbringlich in der Flut der
neuen postings. Das ist keine Kritik an den Nutzern, die Struktur von facebook
lässt meiner Ansicht nach nichts anderes zu.

Modernisierung

Auch ich glaube, dass das Forum eine Auffrischung vertragen
könnte. Ganz wichtig finde ich dabei die Verbesserung der Möglichkeit, schnell
und unkompliziert schöne bunte Bilder hochzuladen. Man mag dazu stehen wie man
will, aber facebook und co. leben davon, Kauf und Verkauf werden nur über
Bilder gepusht und die meisten von uns erfreuen sich daran, ihre Tiere und
Terrarien präsentieren zu können und die Tiere/Terrarien anderer Mitglieder
betrachten zu können. Auch zu der Modernisierung der Struktur und zur
Kategorisierung von Diskussionen/Informationen hätte ich einige Gedanken, die
aber den Rahmen dieses sowieso schon umfangreichen threads sprengen würden.

Geld

Mit dem Betrieb des Forums dürfte einiges an Arbeit verbunden
sein, und eine Modernisierung der Struktur und der Möglichkeiten zur Bilderdarstellung
wäre wahrscheinlich mit erheblichem Programmieraufwand verbunden, ggf. auch mit
dem Erfordenis, die Hardware aufzurüsten. Ob Frank oder andere Admins das
selbst leisten können oder die Programmierung in Auftrag geben müssten, ist mir
nicht bekannt, ebenso nicht, wann ihre Zeit- und Belastungsgrenze für ein kostenloses
Engagement erreicht ist. Eine Finanzierung über Werbung dürfte illusorisch und
wohl auch nicht gewollt sein. Warum also nicht ein Spendenaufruf und
freiwillige Zahlungen kleiner Beträge durch Mitglieder, die ein Interesse am
Weiterleben des Forums haben? Wikipedia macht es vor! Setzt man z.B. 5-10 € zu
den Beträgen in Relation, die wir ansonsten in unser Hobby investieren, so
dürfte der zusätzliche Schmerz zu ertragen sein.


Wie gesagt, bin ich nicht im „inner circle“, die Spendenidee
ist mit niemandem abgesprochen, vielleicht wollen Frank und Co. das auch gar nicht
und sehen keinen Bedarf für eine Modernisierung oder deren Finanzierung. Ich
könnte daher völlig falsch liegen, habe mir halt nur aufgrund der Befürchtung,
dass das Forum auf einmal für immer verschwinden könnte, ein paar Gedanken gemacht. Über – auch kritische
– Reaktionen und eine engagierte Diskussion würde ich mich freuen.
1,1 varanus storri
1,1,1 varanus glauerti
Morelia und Antaresia

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

SebastianH (08.02.2018), chris74h (08.02.2018), Jan (10.02.2018), blackeye (10.02.2018), Josef Zollhauser (12.02.2018), JimZock (23.02.2018)

blackeye

Wohnt hier

Posts: 1,443

Thanks: 536

  • Send private message

2

Saturday, February 10th 2018, 7:24pm

Guten Abend,

eigentlich wollte ich nicht antworten, bevor ich Rücksprache halten konnte, aber da sich die Kontaktaufnahme etwas schwierig gestaltet wollte ich diesen Thread nicht zu lange unbeantwortet lassen...

Was den vielbesagten "inner circle" angeht, den gibt es so nicht (mehr). Bereits vor einiger Zeit wurde das Forum mit all seinen Verantwortlichkeiten und Pflichten von ehemaligen "Besitzer" an einen neuen übergeben, ich gebe sicher nicht zuviel preis wenn ich dazu sage, dass sich dieser Übergabeprozess sehr lange und schwierig gestaltete und nach meinem Wissen immer noch nicht völlig abgeschlossen ist. Zur Aufrechterhaltung eines Forums gehört eben nicht nur ein Paasword und etwas Geld, sondern auch technisches Backup und in unserem Fall hier kommt nicht alles aus einer Hand. Im Zuge der (vermutlich unbeabsichtigten) Abschaltung des Forums wurde ich von mehreren Menschen kontaktiert, die mich um Infos und Bemühungen baten, das Ganze wieder zum Laufen zu bringen - dass es nun wieder läuft ist allerdings in keiner Weise mein Verdienst und ich kann offen und ehrlich nicht sagen, wessen es ist.

Damit zum Punkt "Kritik"... ohne die genauen Umstände der downtime zu kennen, sehe ich die Sache mit der Verantwortlichkeit für Verfügbarkeit und Benachrichtigungen deutlich anders. Ich behaupte einmal freiweg (jeder darf das gern anders sehen und kritisieren) dass ich lange Zeit einer der aktivsten Autoren hier im Forum war, aber es störte und würde mich nicht stören, würden diese Beiträge völlig verschwinden. Man verstehe das bitte nicht falsch, ich bin frh, dass das Forum wieder "up" ist, aber ich käme nicht auf den Gedanken zu verlangen, dass diese für ihre Nutzer völlig freiwillge und kostenlose Plattform stets und jederzeit und bis in alle Ewigkeit verfügbar sein muss. Ich gebe zu dass eine Art von Benachrichtigung, idealerweise bei Aufrufen der Site höflich und rücksichtsvoll wäre, wie oben aber bereits erwähnt entziehen sich mir die Umstände und Ursachen der downtime und wer wie auf FB aktiv ist und dort darüber hätte berichten können entzieht sich meiner Kenntnis....

... dmit zu einem weiteren Punkt. Ich selbst bin dort nicht aktiv, höre aber immer wieder von dort aktiven Leute über die vielen Nachteile von FB, die aber offenbar von wenigen Vorteilen völlig überwogen werden, denn sonst wäre dort wohl sehr viel weniger los als in den Foren und anderen Plattformen. Es ist schön, wenn dieses Forum als "Nachschlagewerk" genutzt wird, aber ein Forum lebt eben vom Austausch und wenn der auf FB getätigt wird, dann stellt sich doch ernsthaft die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Es ist nunmal für Betreiber und Autoren auch irgendwie zermürbend und desillusionierend, wenn in einem Forum tage- oder wochenlang nichts geschieht und die Anzahl täglicher Besucher zusehends zurückgeht. Sicher gäbe es Möglichkeiten Modernisierungen voranzutreiben (etwa was Bilderuploads etc. angeht), aber solche Dinge kosten Zeit, technisches Knowhow und Geld. Und tatsächlich gibt es auch heute noch sehr aktive Sparten-Foren, die gleich aufgestellt sind wie dieses hier und gut besucht werden und aktiv sind. Ich behaupte, es kommt eben darauf an, wo und wie die entsprechenden Nutzer ihre Energie aufwenden wollen.

Dennoch, ganz objektiv betrachtet gäbe es sicher einige Punkte mit denen man das Forum verbessern könnte. Als Admin (Forum, nicht Technik) habe ich dazu auch die ein oder anderen Möglichkeit, etwa was die Struktur von Unter-Foren angeht. Damals als ich das "Amt" übernommen habe, hatte ich diese Idee auch eingebracht, dann aber im damals noch existierenden "inner circle" nicht zu Ende diskutiert weil... wie das Leben so spielt, andere Dingen mehr Zeit beanspruchten. FB hat eben ein Backup von Tausenden technisch versierter Leute und Milliarden von Dollar. Ob uns ein paar Euro Spenden weiter bringen können, ich weiß es nicht. Die Unterhaltskosten dürften leicht stemmbar sein, aber wie's mit einem technischen Upgrade aussieht entzieht sich meiner Kenntnis.

(tl,dr)

Vielen Dank für diesen Thread Andreas,

das oben geschriebene soll Deine Gedanken nicht zunichte machen, denn auch ich würde gern ein aktives und modernes Forum genießen, dass mit ebenso viel Aktivität gefüllt ist wie vor fünf Jahren. Auch ich betrachte das Forum als einen Wissenspeicher, denn neben all den üblichen "Anfängerfragen" gibt es auch eine Menge Beobachtungen und Daten die in keinem Buch der Welt zu finden sind, aber gerade für die Terrarienhaltung sehr bereichernd sind. Leider kann ich aktuell nichts dazu sagen, wie sich der technische und strukturelle Zustand des Forums weiterentwickeln wird - oder wie dessen Nutzung sein wird. Es ist noch ein wenig hin, aber ich hoffe, spätestens auf der AG-Tagung im April mehr dazu in Erfahrung bringen zu können.

Gruß
Dennis

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas J (11.02.2018), SebastianH (11.02.2018), Arne0109 (11.02.2018), Josef Zollhauser (12.02.2018), Thomas v. Baal (15.02.2018), Docdor (16.02.2018), JimZock (23.02.2018), Bastian (09.05.2018)

Slappy

Intermediate

Posts: 52

Thanks: 6

  • Send private message

3

Sunday, March 18th 2018, 3:50pm

Hallo.

Auch ich war erschrocken als das Forum down war. Befürchtete ein weiteres interessantes und informatives Forum wäre verschwunden.

Ich hoffe es kommen noch paar Insider-Infos die etwas mehr Licht ins Dunkel bringen.
Wer ist den aktuell Betreiber des Forums?
Gibt es Pläne wie es hier weiter gehen soll?
Was ist aus dem Magazin geworden?

Ich selber bin viel auf FB finde es aber absolut ungeeignet ein Forum zu ersetzen. Ein Forum ist viel langlebiger und geordneter. Man kann nach Monaten, selbst nach Jahren Informationen nachlesen und vergleichen. Auf FB ist es manchmal schon sehr schwer am Abend Sachen zu finden die am Morgen geschrieben wurden.

Es ist auch klar, das Foren irgendwann ruhiger werden. Das liegt einfach daran daß es nicht jeden Monat bahnbrechende neue Erkenntnisse gibt. Bzw. Irgendwann das große und ganze niedergeschrieben wurde. Ab dann ist es wichtig Geduld zu haben.

An die User, auch wenn es ruhig geworden ist und eventuell keine Antworten auf poste kommen, einfach immer weiter schreiben. Einerseits um den Faden nicht zu verlieren und andererseits kommt garantiert irgendwann eine Antwort.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas J (19.03.2018), spaddi (19.03.2018)

Der-Roman

Trainee

Posts: 16

Thanks: 4

  • Send private message

4

Wednesday, March 21st 2018, 2:42pm

Wenn ich das richtig sehe, dann handelt es sich bei dieser Forensoftware ja um ein WBB 3.1.x - wenn ich richtig informiert bin, wird diese gar nicht mehr mit Aktualisierungen versorgt, was insbesondere schwierig ist, da ja Sicherheitsprobleme auch Jahre später noch akut werden können. Wie viele alte Joomla 1.x-Webseiten heute noch betrieben und regelmäßig gehackt werden...

Naja - ich möchte keine Ängste schüren... Ich fände es gut, wenn die Forensoftware angehoben werden würde. Da könnte man dann auch innovative Funktionserweiterungen implementieren.
Mein Reptilienblog - Meine Warane, das Futter & mehr.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

blackeye (25.03.2018)

Der-Roman

Trainee

Posts: 16

Thanks: 4

  • Send private message

5

Saturday, March 24th 2018, 4:55pm

P.S. Ich würde für ein Update auch Hilfe anbieten. Bin beruflich seit vielen Jahren mit derartigen Aufgaben betraut... Bei Interesse schickt mir gerne eine private Nachricht.
Mein Reptilienblog - Meine Warane, das Futter & mehr.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

blackeye (25.03.2018)

blackeye

Wohnt hier

Posts: 1,443

Thanks: 536

  • Send private message

6

Sunday, March 25th 2018, 6:08pm

Hallo und vielen Dank für das Hilfe-Angebot.

Die Zuständigkeit (sprich die Eigentümerrechte und entsprechenden Zugangsdaten - eventuell allerdings nicht vollständig) liegt in Händen einer Person zu der ich aktuell nur sehr sporadisch Kontakt aufbauen kann. Ich hoffe auf der am 14. April stattfindenden AG-Tagung mehr in Erfahrung bringen zu können, denn leider kann ich derzeit nichts an irgendwelchen technischen Dingen hier ändern.

Vielleicht schaffen's ja von jenen, die am Erhalt des Forums interessiert sind (und davon scheint's ja glücklicherweise ein paar zu geben :)) einige zur AG-Tagung in Frankfurt, dann könnte man sich persönlich austauschen....

Viele Grüße
Dennis

Slappy

Intermediate

Posts: 52

Thanks: 6

  • Send private message

7

Sunday, March 25th 2018, 9:20pm

Ja, die Tagung....
Endlich mal in meiner Nähe musste ich feststellen das ich genau da Nachtdienst habe. So zum kotzen...

Hoffe aber das dort zumindest auch mal über die Zukunft des Forums geredet wird und dann bitte auch hier mal Posten was bei raus kam

Der-Roman

Trainee

Posts: 16

Thanks: 4

  • Send private message

8

Monday, March 26th 2018, 9:39am

Hallo... Es freut mich, dass mein Angebot zumindest in Betracht gezogen wird. Ich bin ja eher passiv in diesem Forum unterwegs, eher lesend beteiligt.

Aber dennoch ist das Angebot ernst gemeint und ich fand es, da möchte ich mich Slappy anschließen, sehr erschreckend, als ich feststellte, dass es über einen längeren Zeitraum offline war.

Man darf auch nicht vergessen, dass hier viel Wissen vorhanden ist, das von Suchenden, die über Google nach bestimmten Ratschlägen suchen, gefunden wird. Als das Forum offline war, hat es da eine sehr spürbare Lücke gerissen.

Im April bin ich "leider" im Urlaub - ich hoffe, dass ich im Urlaub auch Felderfahrungen sammeln kann ;) Daher kann ich leider nicht nach Frankfurt - dennoch würde ich mich freuen zu erfahren, wie es hier weiter geht.

Ohne die genauen Hintergründe zu kennen: Ein Forum, dessen Betreiber kaum noch erreichbar ist, steht natürlich auf wackeligen Beinen. Vielleicht wäre eine Trägerschaft der Interessengemeinschaft sinnvoll. Das wäre mein Diskussionsvorschlag ;)

Mein Angebot gilt natürlich auch weiterhin :)

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche :)
Mein Reptilienblog - Meine Warane, das Futter & mehr.

Posts: 888

Thanks: 96

  • Send private message

9

Monday, March 26th 2018, 3:20pm

Moinsen,
auch wenn ich selbst nicht mehr aktiv bin .
Finde ich es wirklich klasse von euch beiden!
Beste Grüße
Arne
Wer die Musik bestelllt, der zahlt Sie auch !



blackeye

Wohnt hier

Posts: 1,443

Thanks: 536

  • Send private message

10

Monday, March 26th 2018, 8:12pm

Schade, wegen des Tagungsbesuchs, aber ich werde gern' berichten, was ich in Erfahrung bringen kann und was wie wann wo weitergeht.

Viele Grüße und danke für den Support.
Dennis

Der-Roman

Trainee

Posts: 16

Thanks: 4

  • Send private message

11

Thursday, March 29th 2018, 3:43pm

Hi Dennis,

ich (bzw. wahrscheinlich alle, denen etwas am Forum liegt) bin gespannt.

Falls technische Unterstützung gewünscht ist kann ich gerne aber auch z.B. im Mai mal zu einem "Forentreffen" kommen oder man erledigt das via Skype/Facetime/wieauchimmer :)

Grüße :)
Mein Reptilienblog - Meine Warane, das Futter & mehr.

blackeye

Wohnt hier

Posts: 1,443

Thanks: 536

  • Send private message

12

Tuesday, April 17th 2018, 8:11pm

Hallo,

ich habe im AG-Tagung Thread kurz was zur Forum-Situation geschrieben. Leider nix wirklich neues, ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß
Dennis

Der-Roman

Trainee

Posts: 16

Thanks: 4

  • Send private message

13

Wednesday, April 18th 2018, 10:51am

Ich zitiere mal aus dem Beitrag, setze das Zitat aber hier herein, da es thematisch besser passt:


Zu den Social Medias sei noch gesagt - sie machen den Foren das leben schwer. Aber nicht nur diesem hier. Es ist die globale technische Entwicklung. Fluch und Segen zugleich steckt hinter den modernen Medien. Es liegt an uns wie weit wir diese in welcher Dosierung nutzen und positives damit bewirken.
Das Problem kennen viele Foren - das stimmt. Aber es ist genau so korrekt, dass die Gruppen in sozialen Netzwerken schlecht durchsuchbar sind und der Wissenstransfer durch Suchanfragen von außen nicht gut funktioniert.

Aber es gibt durchaus Wege, diese beiden Welten zu vereinen - das setzt aber voraus, dass man das Forum selbst administrativ unter Kontrolle bekommt - und wenn ich das richtig gelesen habe, dann ist das ja noch der Knackpunkt.
Mein Reptilienblog - Meine Warane, das Futter & mehr.