You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Waranweltforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Frank

Wohnt hier

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,458

Location: würzburg

Occupation: Metzger

Thanks: 535

  • Send private message

1

Sunday, July 7th 2013, 1:52pm

Diskussion zu glauerti von Thomas

Hallo
Hier der Link zum V.glauerti-Terrarium von Thomas Schaub
Terrarium für V. glauerti
Ich denke darüber sollte man reden :)
“Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.”
(Bruce Lee
* 27. November 1940 in San Francisco; † 20. Juli 1973 in Hongkong)

Limited-Reptiles

Unregistered

2

Sunday, July 7th 2013, 4:59pm

Die Größe ist sehr gut Lob an dich Thomas! Aber die Einrichtung gefällt mir nicht. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Bei der Größe des Terrariums hätte man mit der Einrichtung viel mehr spielen können. Sieht für mich auch nicht nach Australien aus.
(Nicht weil es nicht rot ist.) Bei der Größe hätte ich viel mit z.B. echten roten Sandsteinen gearbeitet.
Die Rückwand ist Geschmackssache fände es aber grade für Felsenbewohner besser wenn größere Felsspalten da wären.
Ich glaube die Rückwand von David M. seinem früheren glauerti Terrarium war etwas Tiefer mit mehr Versteck Möglichkeiten ect.
Die hat mir gut gefallen. Bei der Größe wäre auch so etwas schön gewesen: http://blog.reptilium.de/wordpress/wp-co…g1748_small.JPG
Aber das ist alles Geschmackssache. ;)


Ich weiß auch nicht ob die Bilder täuschen. Sieht etwas dunkel aus grade auch oben im Becken. Was ich auch nicht richtig erkennen konnte was für Substrat drin ist.
Sieht für mich wie Kies aus???

Posts: 398

Location: Schweiz

Occupation: Kunst-Dozent

Thanks: 212

  • Send private message

3

Sunday, July 7th 2013, 5:27pm

Meine Vorlage für die Rückwand, sind Bilder aus Nordaustralien. Bild 1
Dort gibt es geschichtete Steinwände die Silbrig bis Dunkelgrau erscheinen.
Sehr ähnlich wie in den Alpen. Nur handelt es sich in Australien um Ausgewitterten

Kalkstein.
An unserer Kletterwand sind die Tiere recht gut getarnt, mit ihrer Zeichnung, also nicht
auf den ersten Blick sichtbar.
Dass es auf den Fotos oben etwas dunkel erscheint ist, weil das Tageslicht im Raum
so hell ist, dass es das Kunstlicht überstrahlt. Bild 2
Etwa 10 längere Spalten sind ca. 25 cm tief und so gemacht, dass sich die Tiere
ganz verstecken und quasi dazwischen klemmen können.
Der Boden ist feiner und gröberer Granitsand. An einer Stelle wird noch etwas Laub
eingebracht. Dort können sie dann die Grillen etc. aufstöbern.
Schöne Grüsse
thomasschaub has attached the following files:
Wir pflegen.
Varanus macraei
Varanus reisingeri
Varanus glauerti
Varanus similis
und viele andere Tiere
1 Bengalkater Balou

Posts: 669

Location: Nordhausen

Thanks: 53

  • Send private message

4

Sunday, July 7th 2013, 5:43pm

Hallo, ich muss sagen, dass mir die Rückwand ausgesprochen gut gefällt, sehr strukturiert, irre viel Arbeit und wirklich schick!!! Großes Kompliment!! Die Rückwand dürfte auch farblich mit deinen Glauerti im Einklang sein, wenn es von der Farbe her die selben sind wie Hörenberg hat!??



lg Nils

Limited-Reptiles

Unregistered

5

Sunday, July 7th 2013, 6:50pm

Hi,

also 25cm Strukturtiefe ist sehr gut. Sieht auf den Bilder nur anders aus.
Aber wenn es so ist dann nehme ich das mit der Rückwand oben zurück ;)

Posts: 762

Location: Unterzeitlbach

Thanks: 160

  • Send private message

6

Monday, July 8th 2013, 6:29am

Schön geworden !!!!
2,2. Varanus mertensi
1,1 Varanus beccari
1,2 Varanus kordensis
0,0,6 Chelodina rugosa

gruß Tino

Posts: 690

Location: Niederrhein/NRW

Occupation: Verwaltungsfachwirt

Thanks: 136

  • Send private message

7

Monday, July 8th 2013, 12:28pm

Hallo,

das Terrarium hat traumhafte Maße und die Rückwand bietet den Tieren viel Aktionsfläche.

Optisch packt mich das Terrarium allerdings überhaupt nicht. Das graue ist mir zu trist und leblos.

Grüße

Thomas
Varanus gilleni

Varanus prasinus "sorong"

South African Girdled Lizards

Bengalkatze black tabby rosetted

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FrankyCologne (08.07.2013)

Danny

Wohnt hier

Posts: 2,107

Thanks: 204

  • Send private message

8

Monday, July 8th 2013, 12:39pm

Hallo Thomas, Rückwand und Farbe der Rückwand tip top! Terrarienmaße und Struktur, auch die Trennmöglichkeit, tip top! Einrichtung ist Geschmacksache... ich würde dickere Äste einbringen bzw. mehr (viel mehr) Röhren. Ansonsten OK! Das einzige ABER was ich hätte, wo ich etwas Bauchschmerzen bekomme... die Beleuchtung ist trotz der Argumentation, Südlage/ Sonne, für die Terrariengröße nicht ausreichend... und zwar würde ich Dir zu einigen T5ern raten... da kommt die Rückwand durch das Schattenspiel noch viel besser rüber und wirkt auch längst nichtmehr so dunkel... auch die Tiere werden es danken! Denk doch mal drüber nach, würde mich freuen! Gruß Danny

Posts: 398

Location: Schweiz

Occupation: Kunst-Dozent

Thanks: 212

  • Send private message

9

Monday, July 8th 2013, 3:15pm

Danke für die Anregung Danny
Wegen den Korkröhren: Die sind schon vorgesehen, brauche sie aber noch im
Aufzuchtbecken. Werde an der nächsten Börse noch einen Stamm kaufen.
Wegen dem Licht hast du natürlich recht. Im Sommer ist das Licht im Raum
sehr hell, aber trotzdem nicht wie die Sonne draussen (Luxmeter am i-Phone).
Vier T5 Röhren werden montiert, vor allem für die Grundbeleuchtung während
den trüben Wintermonaten. Ein Teil ist schon vorhanden, wegen der Schildkröten
im Raum darunter. Sind nur noch am falschen Ort montiert.
Schöne Grüsse
Thomas
Wir pflegen.
Varanus macraei
Varanus reisingeri
Varanus glauerti
Varanus similis
und viele andere Tiere
1 Bengalkater Balou

beni69

Beginner

Posts: 10

Location: gerlafingen

Thanks: 1

  • Send private message

10

Monday, July 8th 2013, 6:01pm

Hallo Thomas!
Wow ich finde dein Becken super.
Hoffe ich darf es mal in Natura bestaunen:)
LG
Beni

Posts: 398

Location: Schweiz

Occupation: Kunst-Dozent

Thanks: 212

  • Send private message

11

Tuesday, July 9th 2013, 2:15pm

Hallo BeniWillkommen zur Besichtigung. Deine Vorschaltgeräte sind darin montiert.
Gruss Thomas
Wir pflegen.
Varanus macraei
Varanus reisingeri
Varanus glauerti
Varanus similis
und viele andere Tiere
1 Bengalkater Balou

Frank

Wohnt hier

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,458

Location: würzburg

Occupation: Metzger

Thanks: 535

  • Send private message

12

Tuesday, July 9th 2013, 4:27pm

Hallo
Also ich finde das Becken absolut genial. Rückwand ist super und mit viel Liebe auch Aufwand gestaltet, ist zweckmässig und nach dem Vorbild der Natur gemacht.
3 Kleine Kritikpunkte hätte ich.
1; ich würde mehr Kletteräste/Röhren einbringen. (Was laut Thomas ja noch passieren wird)

2; Den Bodengrund hätte ich anders gewählt. Hier hätte ich roten grabfähigen Sand eingebracht. Da die Rückwand schöne Vertiefungen hat, hätte ich diese auch noch mit diesem Sand beworfen. Der Sand würde sich gut in den Ritzen machen und würde so noch mehr farbliche Aspekte bringen.

3; Ich würde noch Grasbüschel (Sowas oder sowas ) einbringen um mehr Struktur am Boden zu haben. Meine glauerti lieben es zwischen den Büscheln zu jagen.
Ansonsten richtig tolles Becken.
“Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.”
(Bruce Lee
* 27. November 1940 in San Francisco; † 20. Juli 1973 in Hongkong)

Varanus-Andi

Unregistered

13

Tuesday, July 9th 2013, 5:00pm

Hi,

das Becken gefällt mir auch super gut :thumbup: ! Rückwand und Maße einfach genial. Da haben deine Glauerti sicherlich viel Freude dran.
gruß

Posts: 398

Location: Schweiz

Occupation: Kunst-Dozent

Thanks: 212

  • Send private message

14

Wednesday, July 10th 2013, 10:42am

Hallo Frank
Ich wollte absichtlich nicht ein rotes Becken mit rotem Sand.
Das Grau der ausgewitterten Kalkstein war für mich die Inspiration.

Wegen dem Gras, werde ich es so machen, dass ich Grasbüschel aussteche
und sie in Blumenteller setze (sieht man im Sand nicht). Die sind auch
interessant wenn sie später verdorrt sind. Werde das aber erst einbringen,
wenn die Tiere darin sind. Mache ich übrigens bei der Aufzucht von jungen
Schildkröten schon länger so.
LG Thomas
Wir pflegen.
Varanus macraei
Varanus reisingeri
Varanus glauerti
Varanus similis
und viele andere Tiere
1 Bengalkater Balou

Posts: 398

Location: Schweiz

Occupation: Kunst-Dozent

Thanks: 212

  • Send private message

15

Wednesday, July 17th 2013, 3:28pm

Hallo
Hier nun die Anlage, jetzt mit den zusätzlich eingebauten Korkröhren.
Habe die Tiere (ca. 45 cm lang), auf anraten von Frank und nach der
Geschlechtsbestimmung 0.2.0.? hoffentlich, in das Endbecken gesetzt.
Leider habe ich sie seither nicht mehr gesehen. Ich hoffe der Hunger siegt über
die Angst vor so viel Platz im grossen Terrarium.
Gruss Thomas

Bild 2 Linker "Baum"
Bild 3 Beim freilassen auf der linken Seite (Grössenvergleich)
thomasschaub has attached the following files:
  • IMG_1991.jpg (249.12 kB - 373 times downloaded - latest: Jun 14th 2020, 7:04pm)
  • IMG_1994.jpg (272.01 kB - 262 times downloaded - latest: Jun 14th 2020, 7:04pm)
  • IMG_1988.jpg (224.5 kB - 249 times downloaded - latest: Jun 14th 2020, 7:04pm)
Wir pflegen.
Varanus macraei
Varanus reisingeri
Varanus glauerti
Varanus similis
und viele andere Tiere
1 Bengalkater Balou

This post has been edited 1 times, last edit by "thomasschaub" (Jul 17th 2013, 4:07pm)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Alexander (17.07.2013), Thomas v. Baal (17.07.2013), Josch (17.07.2013), Slappy (18.07.2013)

jenflu

Intermediate

Posts: 68

Location: Essen

Occupation: Fachkraft für Lagerlogistik

Thanks: 8

  • Send private message

16

Wednesday, July 17th 2013, 3:55pm

Hallo Thomas,
finde dein Becken echt klasse!
Würde es auch jetzt so lassen den manchmal ist ja weniger = mehr !
Echt Top :thumbsup:

Grüß, Jens

Posts: 690

Location: Niederrhein/NRW

Occupation: Verwaltungsfachwirt

Thanks: 136

  • Send private message

17

Wednesday, July 17th 2013, 4:56pm

Hallo Thomas,

muss sagen, dass es mir jetzt auch optisch deutlich besser zusagt.
Ich würde vielleicht von der Pflanze noch eine reinsetzen.
Ansonsten sieht es wirklich aus wie ein Trockenwald und bietet den
Tieren einen sehr guten Lebensraum.

Grüße

Thomas
Varanus gilleni

Varanus prasinus "sorong"

South African Girdled Lizards

Bengalkatze black tabby rosetted

Posts: 669

Location: Nordhausen

Thanks: 53

  • Send private message

18

Wednesday, July 17th 2013, 8:09pm

:thumbsup: gefällt mir auch sehr gut!!!

motti

Sage

Posts: 691

Location: Luxemburg

Occupation: lenkt mich vom Wochenende ab!

Thanks: 119

  • Send private message

19

Thursday, July 18th 2013, 7:08am

Hi Thomas,

Ist wirklich toll geworden. Gefällt mir richtig gut.

Gruß,

Tom
Wer stets der Herde hinterher läuft, wird nur den Ärschen folgen.

Posts: 762

Location: Unterzeitlbach

Thanks: 160

  • Send private message

20

Thursday, July 18th 2013, 3:46pm

Tip top gefällt mir gut !!!
2,2. Varanus mertensi
1,1 Varanus beccari
1,2 Varanus kordensis
0,0,6 Chelodina rugosa

gruß Tino